Die Sicherheit Ihrer Daten immer im Blick

Im ersten und zweiten Teil unseres Microsoft 365 Crash-Kurses ging es um mögliche Szenarien in einem Arbeitsumfeld und wie diese verbessert, vereinfacht und ausgebaut werden können um die Produktivität ihrer Leistungsträger zu steigern. All dies setzt eine Datentransparenz und Verfügbarkeit voraus, welche unsere Daten angreifbar machen. Deshalb ist es unabdingbar ,dass diese gesteigerte Produktivität auch mit einer Verbesserung der IT-Sicherheit einhergeht.

 

 

 

 

Szenario 1:

Verbesserte Sicherheit

Microsoft 365 Business bietet alle Sicherheitsfunktionen von Windows 10 Pro – zum Beispiel Windows Defender, eine zentrale Managementlösung für Rundum-Sicherheit. Die einheitlichen Sicherheitseinstellungen sind individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmt, und automatische und globale Richtlinien senken Ihr Sicherheitsrisiko – selbst dann, wenn Mitarbeiter Privatgeräte am Arbeitsplatz nutzen.

Szenario 2:

Schnell einsetzbar

Mit Microsoft 365 Business können Sie Nutzer, Geräte und Anwendungen schnell und unkompliziert einrichten und verwalten – ganz ohne spezielles IT-Wissen. Über eine zentrale Konsole steuert der Administrator, wer Zugriff auf Daten und Anwendungen erhält und kann Benutzerkonten binnen Minuten hinzufügen oder entfernen. Sparen Sie Zeit, indem Sie die Windows-Einrichtung dem neuen Windows Autopilot überlassen, und entscheiden Sie, ob Windows Store oder Cortana auf firmeneigenen Geräten aktiviert oder deaktiviert werden soll.

Szenario 3:

Sicherheit für Daten und Geräte

Microsoft 365 Business bietet Sicherheit der Businessklasse zu einem attraktiven Preis. Jeder Nutzer erhält automatisch die aktuellen Sicherheitsupdates von Office 365 und Windows 10, wodurch die Geschäftsdaten auf allen Geräten vor neu aufkommenden Bedrohungen geschützt sind. Sie nutzen die Office-Suite für all Ihre Geschäftsdaten. Wenn Sie Ihre Mitarbeiter mit Surface-Tablets und einem Microsoft 365 Business-Abonnement ausstatten, können diese also auch von unterwegs nahtlos im Team arbeiten, ohne Kompromisse bei der Sicherheit einzugehen. Sollte ein Smartphone, Laptop oder Surface Gerät einmal abhanden kommen, sind die Daten dank integrierter Verschlüsselung automatisch geschützt. Und wenn Sie ein Gerät ausmustern, lassen sich Geschäftsdaten per Remotezugriff ganz einfach löschen, während persönliche Daten vollständig intakt leiben.

... so geht's weiter

Unserer Reihe Micrsoft 365 geht weiter und in den nächsten Artikeln lesen sie:

Teil 1: Besser im Team

Teil 2: Stets zu Diensten

Teil 3: Sicherheit im Fokus (dieser Artikel)

Teil 4: Microsoft 365 FAQ

 

Ich freue mich über Ihre Kommentare und Fragen zum Thema.

Tagged on:             

Timo Lenz

Timo Lenz ist Experte im Bereich Kollaboration, Office 365 und Microsoft Azure. Seine Interessen und Schwerpunkte liegen besonders in SharePoint und mobilen Anwendungen. Freie Stunden verbringt er am liebsten mit seinen drei Töchtern oder beim Sport.

css.php